Online-Marketing

Online-Marketing – auch als Internetmarketing oder Web-Marketing bekannt – umfasst sämtliche Internet-Marketing-Maßnahmen, die über dieses Medium umgesetzt werden.

Die Aufgabe des Online-Marketings ist es, die entsprechende(n) Zielgruppe(n) einer Marke oder eines Unternehmens effizient und effektiv anzusprechen.

Ziel ist es, Neukunden zu gewinnen und langfristig ans Unternehmen zu binden, die Zielgruppe mit minimalen Streuverlusten zu erreichen und den direkten Kundendialog und Abverkauf zu stärken.

Bestandteile und Teilgebiete des Online-Marketings

  • Marken- und Unternehmenswebsite
  • Klassische Bannerwerbung (Google-Adwords, Banner, Popups, Video-Ads etc.)
  • E-Mail-Marketing (Newsletter)
  • Suchmaschinenmarketing und -optimierung (SEM, SEO)
  • Online-PR
  • Weblogs / Blogs
  • Communities
  • Social Media Marketing, Social Media Optimization
  • Social Bookmarking (z.B. Delicious)
  • Tagclouds, RSS
  • Affiliate-Marketing

Der Weg zum erfolgreichen Online-Marketing

... führt über den gezielten und ausgeglichenen Einsatz des Online-Marketing-Mixes - von der Unternehmenswebsite bis zum Suchmaschinenmarketing. Mit der richtigen Auswahl der Online-Instrumente lassen sich effizient und nachvollziehbar (Tracking) Kunden und Kontakte (Leads) akquirieren.

Im Fokus des Online-Marketings steht weiterhin die Unternehmens- bzw. Markenwebsite, die als Dreh- und Angelpunkt für die Ziele der gesamten Online-Marketing-Kommunikation agiert.

Social Media Marketing

Neben den klassischen Online-Marketing-Kanälen haben sich soziale Netzwerke mit User Generated Content wie Facebook, Twitter, Flickr und Youtube etabliert, die durch den Austausch und die virale Verbreitung (digitale Mundpropaganda) von Markenbotschaften und persönlichen Empfehlungen innerhalb des Nutzerkreises leben.

Unter dem Begriff Social Media Marketing versteht man sämtliche Strategien und Maßnahmen auf Webseiten, die Interaktion und aktive Inhaltserstellung durch die Nutzer ermöglichen und somit zur erfolgreichen Positionierung von Marken und Produkten auf sozialen Plattformen dienen.

Der wachsende Einfluss dieser Social Networks hat die Online-Kommunikation verändert und stellt für Unternehmen die Herausforderung, neue Kommunikationsstrategien abseits klassischer Marketinginstrumente zu entwickeln.

Dazu gehört auch, den zukünftigen Wert und Nutzen einer neuen Plattform einschätzen zu können.

Online-PR

Als eine Form der Öffentlichkeitsarbeit trägt Online-PR dazu bei, die öffentliche Wahrnehmung und Wertschätzung von Marken, Unternehmen oder Produkten über das Internet, z.B. der Unternehmenswebsite, zu fördern. Das Bereitstellen von Information für die relevante Zielgruppe (Journalisten, Investoren, Endkunden) stellt die Grundaufgabe der Online-PR dar.

Vorteile der Online-PR:

Online-PR besteht aus diversen, miteinander einsetzbarer Einzeldisziplinen bzw. Kanälen, wie zum Beispiel Pressearbeit, Videos, RSS-Feeds, Web-2.0-Portale, Blogs, Wikis usw.

SEM & SEO

Unverzichtbar für die Neukundengewinnung im Internet: Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung.

Das Suchmaschinenmarketing (SEM) umfasst alle Maßnahmen zur Aktivierung von Websitebesuchern mittels Suchmaschinen. Die Verbesserung der Sichtbarkeit und eine Aufwertung der Suchplatzierung auf den Ergebnisseiten in den verbreiteten Groß- oder Spezialsuchmaschinen ist das primäre Ziel, um potentielle Kunden oder Multiplikatoren zu gewinnen.

Alle Schritte um Websites im Suchmaschinenranking auf höheren Plätzen zu positionieren werden unter dem Begriff Suchmaschinenoptimierung (SEO) zusammengefasst. In Bezug auf die Suchanfrage soll die Website dauerhaft unter den ersten Ergebnissen im Suchmaschinenranking erscheinen.

E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing bezeichnet als eine Form des Direkt-Marketing die Erstellung von (Werbe-)Informationen und deren Versand. Der Versand per E-Mail erfolgt nur an die Nutzer, die ihr Einverständnis für die Adressnutzung und zum Nachrichtenempfang gegeben haben. Die Handhabung und Nutzung der Kontaktdaten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen des BDSG.

Die Abwicklung des E-Mail-Marketings umfasst:

Das E-Mail-Marketing bietet besondere Vorteile gegenüber dem postalischen Mailing, da sich Empfänger-, Öffnungs- und Klickraten detailliert messen lassen und geringe Kosten im Vergleich zu den Aufwendungen für klassische Marketingmaßnahmen anfallen.